Jonas Review

Als ich mich verbindlich für das Bootcamp mit Boris angemeldet habe, wusste ich trotz der relativ genauen Beschreibungen noch gar nicht so richtig, worauf ich mich eigentlich eingelassen hatte. Fest stand für mich nur, dass ich dabei nichts verlieren konnte, ich habe es als einen möglichen Anstoß gesehen, einige Dinge allgemein in meinem Leben zu verändern, nicht alleine das Thema Frauen.

Zum Thema Daygame bin ich eher zufällig gekommen und hatte daher auch keine großartigen Erwartungen. Was mir allerdings von vornherein zugesagt hat und auch der Grund war, warum ich auf Sashas Angebot gestoßen bin, war die lockere Art und der Humor mit der die Jungs das Ansprechen von Frauen und den Umgang mit fremden Leuten im allgemeinen angehen. Ich denke, dass die Einstellung genau die richtige ist, man insgesamt viel weniger ernst durchs Leben gehen und aufhören sich darüber Sorgen zu machen, was andere Leute denken, bloß weil man so offen ist und mit Fremden spricht, mit ihnen herumalbert und sich amüsiert.
Boris hat uns von vornherein genau die richtige Einstellung klargemacht, war auf der einen Seite sehr gelassen und hat seine ruhige Martial-Arts-Aura versprüht und auf der anderen Seite die nötige Menge an Druck aufgebaut, damit man sich nicht seinem eigenen Ego beugt und vor den ‘Social Awkwardness’-Aufgaben scheut.
Wirklich positiv hervorheben muss ich auch noch mal, dass nur 2 Teilnehmer auf einen Coach kommen, das finde ich wirklich herausstechend und alles andere macht meiner Meinung nach auch keinen Sinn. Gut finde ich auch, dass den Bootcamp Studenten nicht inhaltlich eingetrichtert wird, dies und das musst du sagen…..so ist es eben nicht.
Wenn man merkt, dass den Leuten eigentlich scheissegal ist, man den größten Blödsinn reden kann und sie immer noch stehen bleiben und einem zuhören, verliert das wirklich an Bedeutung. Dies wird mir noch einmal umso klarer, in dem Moment wo ich das hier schreibe.

Jedem der zumindest darüber nachdenkt, ein solches Training mitzumachen kann ich das nur empfehlen. Man bekommt so einmal das Gefühl wie es sein kann, in einer Scheissegal-Haltung zu stecken. Auf diese Erfahrung und dieses Gefühl sowie die positiven Rückmeldungen die man fortwährend von den Frauen bekommt kann man später als wichtige Rücklage bauen. Denn natürlich nützt einem all dieses Wissen nicht, wenn man nicht später konsequent diese Dinge in seinem Alltag anwendet.
Das Verhältnis von Theorie und Praxis ist wirklich ausreichend gut, es könnte vielleicht für meinen geschmack sogar noch ein wenig mehr Praxis sein (und warum laufen eigentlich so wenig heiße Frauen in Berlin rum ;) ?), aber das ist eine persönliche Sache. Grundsätzlich waren die Theorieeinheiten auf jeden Fall sehr sinnvoll und nicht nur Zeit totschlagen.

Articlewantmore3

Click here to get instantly notified when Sasha publishes a new article or video! (A permissions window will pop-up. No email required!)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Upcoming workshops

© 2004-2019 Sasha Dating Systems 2019 ™ All rights reserved.